Willkommen Gast | RSS Mittwoch
22.11.2017, 04:37
Hauptseite Registrierung Login
Menü
Suche
Kalender
«  Januar 2012  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Freunde
  • Website erstellen
  • Dein Online Desktop
  • Kostenlose Online Spiele
  • Video Tutorials
  • Statistik

    Insgesamt online: 1
    Gäste: 1
    Benutzer: 0
    Weather in Swiss
    Hauptseite » 2012 » Januar » 14 » Hast du 10 Minuten Zeit? Dringend
    10:22
    Hast du 10 Minuten Zeit? Dringend
    Ich möchte mich zuerst vorstellen...

    Ich bin Maja, Germanistikstudentin aus Slowenien (Universität in Maribor). Mein Studium geht bald zu Ende und so schreibe ich auch schon fleißig an meiner Diplomarbeit u. z. zum Thema Gebrauch von Abtönungspartikeln bei slowenischen Mittelschülern.

    Ich appeliere hiermit an alle deutsche Muttersprachler, denn ich bräuchte dringend euere Hilfe bei meiner Diplomuntersuchung. Es geht ums Lösen eines von mir erstellten Fragebogens, der seitens deutscher Muttersparchler gelöst sein müsste. Die Ergebnisse des Fragebogens würden mir als Grundlage für meine Untersuchung helfen.

    Der Fragebogen dauert nicht lange (paar Minuten) ist anonym und kann strikt nur von Personen gelöst werden, deren Muttersprache Deutsch ist.

    Ich hoffe auf zahlreiche Freiwillige, die mir helfen ein gutes Ergebnis bei meiner Untersuchung zu erzielen. DRINGEND.

    Hier der Link zum Fragebogen:
    http://www.kwiksurveys.com?s=OKEMNJ_4c940cdb

    Danke & LG,

    Maja
    Aufrufe: 716 | Hinzugefügt von: doda19 | Bewertung: 5.0/1
    Kommentare insgesamt: 6
    2  
    Abtoenungspartikeln in Deutsch z.B. zwar, doch, nur, mal, schon und etwa umfassen das wichtigste Gebiet der Sprachinterferenz zwischen Deutschmuttersprachlern und Auslands-Deutschlernern. Oft bleibt der Einzelpartikel halt unuebersetzbar und muss in der Zielsprache durch einen laengeren Ausdruck ersetzt werden, oder wird einfach weggelassen!

    Als Linguist selber ist dieser Bereich mein Steckenpferd, gemeinsam mit der sematischen Lexik verwandter Woerter innerhalb derselben Sprachfamilie-:)



    Hab' ein paar Schnitzer erst mal verbessert-:)

    wink

    3  
    Interessant Elliot, dass du dich damit beschäftigst. Schön zu hören.

    Das stimmt was du geschrieben hast. Manchmal ist es wirklich schwer die passenden Ausdrücke in einer anderen Sprache zu finden. Im Slowenischen ist es des öfteren auch nicht leicht. Wir haben nämlich nicht so viele unterschiedliche Abtönungspartikeln und so muss man sich manchmal ziemlich anstrengen um zu übersetzen oder zu erklären.

    Ich hoffe, du hast beim Fragebogen mitgemacht, fals nicht, kannst du das noch immer tun!

    LG, Maja cool

    4  
    Oh, vielen Dank fuer deine rasche Antwort!

    Das Slowenische hat naemlich eine 'Dual'-Form in der Mehrzahlbildung, was aber auch andere slawische Sprachen, z.B. Serbo-Kroatisch, besitzen. Die deutschen Partikeln sind ja ein fester Bestandteil der Sprache, besonders in der Umgangsprache, ohne dessen das Deutsche daran, die deutsche Einzigartigkeit des Satzes, fehlt und man langsam merkt, dass der Sprecher kein Muttersprachler ist-:) Dazu klingt die deutsche Sprache fast farblos, ohne diese "kleinen Woerter", um die Ausdrucksweise nur abzutoenen.

    Nein, deinen Fragebogen habe ich bis jetzt nicht ausgefuellt. Werd' es versuchen, ASAP dazu zu kommen-:)

    Ich interessiere mich schon sehr fuer linguistische Untersuchungen und wuerde mich auf weitere fachliche Korrespondenz freuen. Meine E-mail lautet panlech31@yahoo.com

    Bis dahin! smile

    5  
    Fragebogen schon mal ausgefuellt, Maja!

    War er also lediglich von Deutschmuttersprachlern zusammengestellt, denn ich habe nur ein paar kleine Fehler/Schnitzer gemerkt. Manchmal waren doch zwei Antworten moeglich-:)

    6  
    Hallo Elliot,

    für den genannten Fragebogen gibt es keine eindeutig richtige Lösung. Es wäre auch mal interessant zu wissen, ob es bei der Verwendung der Abtönungspartikel regionale, geschlechtsspezifische oder altersbedingte Unterschiede gibt.

    Viele Grüße,
    Andreas

    1  
    Hallo Maja,

    für die deutschen Muttersprachler wäre die Schulnote Eins - statt Fünf - einleuchtender gewesen. Ansonsten ist der Fragebogen gut gemacht.

    Viele Grüße,
    Andreas
    lie

    Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
    [ Registrierung | Login ]

    Copyright MyCorp © 2017 Яндекс.Метрика